Junggesellen Betteldorf e.V.

Wir, die Junggesellen Betteldorf, sind seit kurzem ein eingetragener Verein. Wir sorgen dafür, dass die Traditionen aus unserem Dorf, wie z.B. Karneval, Hochzeiten, das “Maibaum stellen” und Winteraustreiben (“Scheewe Sunnich”) erhalten bleiben.

Außerdem kümmern wir uns um das Wohl der Gemeinde, in dem wir beim Aufbau des Martinsfeuers unsere Jugend unterstützen und mehrmals im Jahr die “Gullileerung” durchführen.

Karneval:
Rosenmontag richten wir nach dem Karnevalszug im Bürgerhaus das gemütliche Beisammensein mit Musik und Tanz aus.

Winteraustreiben (“Scheewe Sunnich”):
Am ersten Samstag nach Karneval treiben wir den Winter aus. Um den Winter auch wirklich los zu werden rollen wir ein Feuerrad den “Drachenfliegerberg” hinunter, danach gehen wir mit “Trompeten, Hörnern und Gesang” an jedes Haus und sammeln Eier und Almosen. Bis jetzt hat diese Taktik den Winter noch immer vertrieben!

Maibaum:
Jedes Jahr am 30. April wird von uns, den Junggesellen, ein Maibaum am Ortsrand aufgestellt. Bei diesem Anlass richten wir ein kleines Fest aus, zu dem Jung und Alt herzlich willkommen sind und auf dem auch unsere Neuzugänge eine “Kässchmier” essen müssen. Dieses Aufnahmeritual kann jeder junge Mann in dem Jahr absolvieren, in dem er das 16. Lebensjahr vollendet.

Hochzeiten:
Bei Hochzeiten, die die Einwohner in Betteldorf betreffen, kommen wir gerne, um dem Brautpaar Glück zu wünschen. Dort bringen wir Scherben und unsere Schleifgeräte mit, mit denen wir unsere Glückwünsche in Form von Lärm ausdrücken. Ein absolutes Highlight sind unsere gesanglichen “Ständchen” aus alter Zeit.

Ansprechpartner:
Thomas Schmidt
Zilsdorfer Str. 7 A
54570 Betteldorf